Datum: 13.04.2013

Bundesranglistenturnier Technik Süd


Am 13. April 2013 fand das Bundesranglistenturnier Technik Süd in Eichstätt (Bayern) statt. Unterteilt wurde die Meisterschaft in ein Ranglistenturnier und ein Nachwuchsturnier. Vom Landeskader der Taekwondo Union Sachsen e.V. starteten insgesamt 14 Sportler in beiden Meisterschaften.

Am 13. April 2013 fand das Bundesranglistenturnier Technik Süd in Eichstätt (Bayern) statt. Unterteilt wurde die Meisterschaft in ein Ranglistenturnier und ein Nachwuchsturnier.

Vom Landeskader der Taekwondo Union Sachsen e.V. starteten insgesamt 14 Sportler in beiden Meisterschaften. Mit insgesamt über 250 Teilnehmer aus gesamt Deutschland, darunter ein Großteil der deutschen Meister war es ein sehr gut besuchtes Turnier. Unsere Sportler traten in insgesamt 16 Einzel- und Teamwettbewerben an.

Die Anreise erfolgte für die meisten unserer Teilnehmer schon am Freitag und übernachtet wurde in der Jugendherberge in Eichstätt. Nach Ankunft ging es noch zur Registratur und dann zum Abendessen in eine nahegelegene Pizzeria.

Um 22:30 Uhr war dann für alle Sportler Nachtruhe angesagt, da ein anstrengender Tag vor allen lag.

Am Ranglistenturnier nahmen Lisa Marie Redock, Nicole Heinke, Ngoc Linh Nguyen, Anette Großer, Philipp Oettel, Felix Dartsch, Viet Anh Nguyen, Tobias Dietrich und Matthias Tracksdorf teil. Als Kampfrichter unterstützte unsere Landesfarben René Otto.

Wie immer, startete das Turnier „pünktlich“ mit fast einer Stunde Verspätung. Da beim Ranglistenturnier jedoch überwiegend Bundeskader am Start waren hatten es unsere Sportler sehr schwer. Trotzdem zeigten sie sehr gute Leistungen, konnten aber keine Podestplätze erringen.

Die beste Platzierung erreichte Nicole, die sich bis ins Finale kämpfen konnte und dort einen sehr guten 6. Platz belegte.

Nach den Team- und Einzelwettbewerben, fanden die Freestyle-Wettbewerbe, ohne sächsische Beteiligung statt, welche unser Kampfrichter Renè Otte mit bewerten durfte. Es waren sowohl in den Einzel, als auch bei den Teams sehr ansprechende Wettkämpfe zu sehen und ein Großteil der Halle klatschte bei den Darbietungen mit.

Im Anschluss fand das Nachwuchsturnier statt, dort starteten Cira und Chris Lange (Einzel und Paarlauf), Linda Baldauf, Nicole Künzer, Victoria Dölitzsch, sowie Nicole Heinke und Viet Anh Nguyen (Paarlauf). Da der Beginn sich erheblich nach hinten verschoben hatte, wurde von der Wettkampfleitung beschlossen, die Vorrunden im Nachwuchsturnier nicht auszutragen, so dass alle Teilnehmer gleich die beiden Finalformen vorführen mussten.

In diesem gut besetzten Wettbewerb erkämpften unsere Sportler 1x Gold Chris im Einzel, 2x Silber Cira im Einzel und Nicole Heinke und Viet Anh im Paarlauf, 1x Bronze Nicole Künzer im Einzel sowie Victoria einen guten 4. Platz. So ging nach über 8 Stunden für uns ein erfolgreiches Turnier zu Ende, denn am Schluss erreichten wir noch im Nachwuchsturnier einen 3. Platz in der Länderwertung und konnten zusätzlich mit einem Pokal nach Hause fahren.

Nach bis zu über 400 km Heimfahrt waren die letzten Sportler gegen Mitternacht zu Hause. Die Wettkämpfe haben gezeigt, dass unser Landesverband auf dem richtigen Weg ist und woran in Zukunft gearbeitet werden muss.

Text und Bilder Jens Heinke













 

Bericht (PDF)

Galerie