Datum: 26.11.2011

5. offene Poomsaemeisterschaft des BTV


Am 26. November 2011 fand in Berlin die 5. offene Poomsaemeisterschaft statt. Insgesamt starteten 186 Sportler aus 20 Vereinen, darunter das Team Sachsen mit 31 Sportlern und somit war unser Team nach dem Team der NWTU (33 Sportler) das 2. größte. Insgesamt wurden 56 Wettbewerbe in verschiedenen Leistungsklassen ausgetragen.

Begonnen wurde mit den Mannschaftsklassen Synchron und Paarlauf. Dabei starteten in den einzelnen Klassen meist mehrere Mannschaften aus dem Team Sachsen. An Ende hieß es dann im Paarlauf je 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze, im Synchron konnten 3 Silber und eine Bronze Medaille errungen werden.

Nach den Mannschaftsklassen folgten die Einzelklassen in denen alle 31 Sportler des Team Sachsen antraten. Von den 40 ausgetragenen Klassen wurden durch unser Team 18 besetzt. In einigen Klassen starteten bis zu 4 Sportler aus Sachsen. Am Ende der Einzelklassen wurden 4x Gold, 3x Silber und 6x Bronzemedaillen erkämpft.

Im Anschluss an die Einzelwettbewerbe fanden noch die Kreativwettbewerbe statt, welche ohne sächsische Beteiligung stattfanden.

Nach allen Wettkämpfen stand noch die Siegerehrung für die Vereine an und das Team Sachsen belegte hinter der starken Vertretung der NWTU den 2. Platz. Gratulation an alle unsere Sportler, die an diesem Tag ihr Bestes gegeben haben.

Ein Dank auch an den ausrichtenden Verein aus Berlin Marzahn für die gute Organisation und den reibungslosen Ablauf des Turnieres.

Text und Bilder: Jens Heinke











 

Bericht (PDF)

Galerie