„Ein Hauch von Olympia im sächsischen Breitensport“

Datum:30.04.2011 Ort:Wilsdruff Veranstalter:TUS

Am 30.04.2011 fand der alljährliche Breitensportlehrgang der Taekwondo Union Sachsen statt, diesmal wieder in Wilsdruff nahe der sächsischen Landeshauptstadt Dreseden.

Der Lehrgang durfte sich sowohl einer hochkarätigen Referentenbesetzung, als auch einer regen Teilnehmerzahl von 135 Sportlern erfreuen.

Das Referententeam um TUS-Breitensportreferent Detlef Chabierski setzte sich zusammen aus: Bundestrainer Vollkontakt Georg Streif, TUS-Prüfungsreferent Ralf Uhlich, TUS-Vizepräsident Matthias Tracksdorf, Enrico Gyulai und Tobias Dietrich.

Kurz nach der Begrüßung stand bereits eine erfrischende Erwärmung mit dem Olympiacoach auf dem Zeitplan, die alle Lehrgangsteilnehmer auf den anstehenden Lehrgangstag vorbereitete. Darauf folgten 4 Trainingseinheiten in den Bereichen: Vollkontakt, Technik, Selbstverteidigung und Taekwondo von A bis Z, die je nach Alter und Graduierung geteilt waren.

Wie im Fluge verging die Zeit und der Lehrgang näherte sich dem Ende zu, wobei in den letzten 15 Minuten nochmal intensives Wettkampftraining anstand, welches erfreulicherweise alle Sportler wahrgenommen haben, um den Lehrgang einen schönen Abschluss zu geben.

Sichtlich geschafft, konnte sich jeder am Ende des Tages über seine eigene Leistung freuen und nahm lehrreiche Anregungen und neue Trainingsideen mit nach Hause.

An dieser Stelle nochmals einen herzlichen Dank an die Referenten, die ein so abwechslungsreiches Training angeboten haben, an den ausrichtenden Verein, der für einen reibungslosen Lehrgangsablauf sorgte, sowie selbstverständlich an die vielen Sportler, die den Weg nach Wilsdruff auf sich nahmen, um bei diesem Lehrgang dabei zu sein.

Wir hoffen es hat Spaß und Freude gemacht und freuen uns auf nächstes Jahr, um euch und vielleicht auch paar neuen Gesichtern beim Breitensportlehrgang wieder begrüßen zu dürfen.

Text und Bilder: Asis Mousa









 

Bericht(PDF)

Galerie

20.05.2017 BBSL