Taekwondosportler helfen Flutopfern!

Datum:09.06.2013 Ort:Sachsen Veranstalter:TUS

Taekwondosportler helfen Flutopfern!

Hochwasser 2013

Liebe Vereine, liebe Sportler,

die dramatischen Ereignisse rund um das Hochwasser und die damit verbundenen Schicksale machen uns sehr traurig. Wie tausende Menschen in diesen Tagen so sind auch viele unserer Sportler schon Opfer der Überflutungen geworden oder bangen noch um ihr Hab und Gut. Manche sind nach dem Jahren 2002 und 2006 nun sogar schon zum dritten Mal Opfer der Wassermassen.

In Anbetracht der Ereignisse möchte unser Landesverband ein wenig mit helfen, das Leid etwas zu mildern. Und so haben sich der Vorstand und die Mitarbeiter unseres Landesverbandes entschlossen, einen Hilfsfond einzurichten.

Wir wissen natürlich, dass dies nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist. Deshalb würden wir uns auch über jeden Euro freuen, der diese Summe erhöhen würde. Wer helfen möchte, der kann dies gern tun und seine Spende überweisen auf das Konto der Taekwondo Union Sachsen. Kontodaten lauten wie folgt:

Kt.Nr.: 3200072198
BLZ: 85050300
Bank: Ostsächsische Sparkasse Dresden
Kt-Inhaber: Taekwondo Union Sachsen e.V.

Derzeit sind bereits ca. 2.000€ zusammengekommen.

Nähere Infos dazu erhaltet ihr aber auch in der Geschäftsstelle oder direkt beim Schatzmeister oder beim Präsidenten.

Das gesammelte Geld soll im Namen aller Taekwondosportler des Landesverbandes Sachsen kurzfristig gespendet werden an die Fluthilfe „Gemeinsam gegen die Flut“ (nähere Infos unter: http://www.mdr.de/unterhaltung/spendenabend102.html)

Wenn möglich, dann möchten wir aber auch unseren Verbandsmitgliedern helfen. Sollte es Vereine geben, die durch die Umstände z.B. Trainingsmittel verloren haben, so bitten wir um entsprechende Informationen. Soweit dies möglich ist, werden wir dann versuchen, euch zu unterstützen.

Sollte es Fragen geben oder ihr Hilfe benötigen, so meldet euch bitte per Mail oder auch telefonisch.

Wir wünschen allen, die am Wasser wohnen, gute Nerven, Durchhaltevermögen und Glück, dass es nicht zu nah kommt! Das Wasser kann uns nicht besiegen!

Galerie

22.09.2018 LSSP